Zar Peter I. der Grosse

Der russische Zar Peter I. der Grosse hat im Schloss Goldenbow sein Quartier für einige Nächte bezogen: im Jahre 1712 koordinierte er von hier aus seine Truppen. 

Im Zusammenhang mit dem Grossen Nordischen Krieg von 1700 bis 1721 wurde Mecklenburg im Verlauf der kriegerischen Auseinandersetzungen immer wieder zum Kriegsschauplatz. Am Abend des 7. Januar 1712 erreichten die Truppen Goldenbow und biwakierten hier, während seine Majestät der Zar im Schloss Goldenbow untergebracht wurde.

 

Wir danken an dieser Stelle Hr. Dr. Wieben für die uns zur Verfügung gestellten Forschungsergebnisse!